17
Jun
2019

Erzieher mit Leitungsaufgaben (m/w/d) in Vollzeit / Teilzeit (35 h)

Innerhalb einer Stunde nach Frankreich und wieder zurück? So habe ich mich letzte Woche gefühlt, als ich die kleinste Kindertagesstätte Jenas besuchen durfte: die École maternelle. Ich wurde eingeladen, weil die École eine/n neue/n Erzieher/in mit leitender Funktion ab August 2019 sucht. Ihre gegenwärtige Leiterin verlässt die KiTa nach 8 Jahren, um noch einmal zu studieren. Gemeinsam mit ihr und der französischen Erzieherin haben sie mir die kleine Vorschule und ihre Arbeit vorgestellt. 

Bereits im Eingangsbereich habe ich mich wie in einer französischen KiTa gefühlt. Die kleinen lutins (Zwerge) winkten mir vom Erlebnisbuch 2018/2019 fröhlich zu. Wimpel mit der Aufschrift “Joyeux Anniversaire” verrieten, dass eines der Kinder Geburtstag feierte und die “Quelle Heure Est-il?”-Stofftafel zeigte mir die Uhrzeit, das Datum und die Tageszeit – alles auf Französisch natürlich. Die kleine bilinguale KiTa kombiniert das Beste der beiden des französischen und thüringischen Bildungsplans: die kreative, strukturierte Projektarbeit mit dem freien Spiel. Die Erzieher können ihre Projekte frei gestalten, wie beispielsweise beim Projekt der “petite chenille”, der kleinen Raupe Nimmersatt. Im Morgenkreis wird die Geschichte auf Französisch vorgelesen und besprochen. In Gruppen werden unter anderem die graphisch-motorischen Fähigkeiten durch das Ausschneiden, Lochen und Aufkleben der Obstsorten sowie die Zahlen und die Farben des Schmetterlings auf Französisch gelernt. Am Ende ihrer École maternelle-Zeit können die Kinder Französisch verstehen und erste Wörter lesen. Auf der Duaolinga-Grundschule können sie im Anschluss lernen, Französisch zu sprechen. 

Die Arbeit in der École wird als kreatives Sprachchaos bezeichnet. Als neue/r Erzieher/in ist Französisch kein Muss. Stattdessen zählen eine strukturierte Arbeitsweise, ein offenes Ohr, Interesse an neuen Sprachen und Kulturen und ein großes Vertrauen unter den Kollegen. Durch das kleine Team von 5 Erzieher/innen und den 25 Kindern herrscht eine familiäre Atmosphäre mit Raum für die individuellere Förderung der Kinder.

Auf dem Weg zurück summte ich das Lied der “petite chenille”, der kleinen Raupe Nimmersatt, während ich überlegte, ob ich jetzt lieber Pflaumen oder Erdbeeren essen möchte: “La petite chenille, se promène sur le chemin. Elle rencontre un arbre…”

Mehr Infos zur Stelle gibt es hier:
https://jobs.siebenwunder.de/Job/111574

Bewerbungen an:
Angelika Hartmann
Sieben Wunder GmbH
03641 559 84-007
a.hartmann@siebenwunder.de
Leutragraben 1, 07743 Jena

Psssst: Die École bietet einen Schnuppertag an, um die KiTa und die Arbeit besser kennenlernen zu können.